Mein Lieferort ist
Meine Währung ist
Meine Sprache ist
Save Settings Abbrechen

Brexit

Das Vereinigte Königreich hat die EU am 31. Januar 2020 offiziell verlassen und in den letzten 11 Monaten war das Vereinigte Königreich in einer Übergangsphase tätig. Die Übergangsfrist endete jedoch am 31. Dezember 2020 (23:00 GMT) und die Bedingungen des kürzlich vereinbarten Handelsabkommens zwischen Großbritannien und der EU sind in Kraft getreten.

Nachfolgend finden Sie einige häufig gestellte Fragen zur Brexit-Situation. Sollten Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte direkt an unsere Kundenberatung, die Ihnen gerne helfen.

Was bedeutet das, wenn ich von innerhalb der EU bestelle?

Wenn Sie Ihre Bestellung nach dem 31. Dezember aufgeben und Ihr Fahrrad an eine Adresse innerhalb der EU geliefert wird, berechnet Ribble Ihnen keine Mehrwertsteuer mehr. Ihre Bestellung unterliegt jedoch der Mehrwertsteuer und allen anderen lokalen Steuern und Einfuhrzöllen, wenn sie an der Grenze Ihres Landes ankommt. Sie sind dafür verantwortlich, diese Steuern gemäß den Zollverfahren Ihres Landes an Ihre lokale Behörde zu zahlen.

Mein Fahrrad wird in die EU geliefert, aber ich habe meine Bestellung vor dem 31. Dezember 2020 aufgegeben. Zahle ich zweimal Mehrwertsteuer?

Nein. Bei Bestellungen, die vor dem Ende der Übergangsfrist eingingen, erklärt Ribble Ihre Bestellung als Mehrwertsteuer bezahlt und Ihr Fahrrad wird im Zoll abgewickelt und direkt an die von Ihnen gewählte Adresse geliefert. Sie müssen keine weitere Mehrwertsteuer zahlen.

Ich bin ein EU-Kunde. Muss ich auf meine Bestellung Zoll zahlen?

Ja. Das Handelsabkommen zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU bestätigt, dass auf Fahrräder ein Einfuhrzoll von 14% erhoben wird.

Kann ich die Mehrwertsteuer zurückerhalten, wenn ich ein Fahrrad in einem Ribble Showroom kaufe und es dann dauerhaft aus Großbritannien exportiere?

Nein. Im Rahmen des Umsatzsteuersystems für den Einzelhandel konnten Kunden, die Fahrräder exportieren, nachdem sie die EU für mehr als 12 Monate verlassen haben, die Mehrwertsteuer auf das Fahrrad zurückfordern, indem sie dem Zoll ein Formular VAT407 vorlegten, wenn die Waren aus dem EU-Verkehr gezogen wurde. Leider wird der Erhalt dieses Rückerstattungsprozesses im Rahmen einer Überprüfung des zollfreien Einkaufens am 1. Januar 2021 eingestellt.

Was bedeutet das, wenn ich ein Kunde in Großbritannien bin?

Wenn Ihr Fahrrad an eine Adresse in Großbritannien geliefert wird, ändert sich nichts an unserer Arbeitsweise. Eine vollständige Liste der Versandoptionen finden Sie auf unserer Lieferseite .