• Gravel
  • MTB
  • Zubehör
  • Fahrräder
  • Outlet
  • #MyRibble
  • Ultra SL R Forschung & Entwicklung

    ULTRA
    Forschung & Entwicklung
    Entwickelt, um zu liefern

    Wir wollten eine Plattform entwickeln, die jedem Fahrer einen Leistungsvorteil verschafft, nicht nur den Profis. Da ein Fahrrad in der realen Welt unter sich ständig ändernden realen Bedingungen funktionieren muss, wurde jeder Test mit zwei Geschwindigkeiten durchgeführt: Alltagsfahrer (32 km/h) und Profifahrer (29 km/h) und über einen vollständigen YAW-Sweep von 0-20°, einschließlich +ve und -ve, durch CFD-Analyse. Manche testen ihre Räder gerne isoliert. Dies erzählt jedoch nur einen Teil der Geschichte, also haben wir während des gesamten Prozesses mit Fahrrad und Fahrer entwickelt und getestet und eine Mischung aus Körperprofilen verwendet; Männer, Frauen und Schaufensterpuppen, um sicherzustellen, dass alle Fahrer aller Niveaus, Formen und Größen den aufregenden Leistungsvorteil erfahren, für den es entwickelt wurde.

    Ultra Cockpitdesign

    Die erste Komponente, die direkt vor dem Fahrer auftrifft, ist der Lenker, daher war dies ein wichtiger Ort, um nach aerodynamischen Vorteilen zu suchen. Es wurde schnell klar, dass konventionelle Lenkerdesigns ein deutlich limitierender Faktor im Leistungspotenzial waren.

    Unser innovatives Direct Mount Bremshebelbefestigungssystem ermöglichte es uns, die Lenkerform für maximalen Leistungsgewinn zu optimieren, sowohl aerodynamisch als auch ergonomisch. Das neue Cockpit bietet nicht nur einen messbaren Luftstromvorteil, sondern bietet dem Fahrer mehr Kontrolle und Komfort und behält länger eine aerodynamisch optimierte Fahrposition bei. Das strukturierte Finish der Drops sorgt auch ohne herkömmliches Lenkerband für maximalen Grip und verbessert zusätzlich die aerodynamische Leistung.

    Das Ultra-Cockpit wurde vollständig auf die Interaktion zwischen Fahrer und Fahrrad ausgerichtet und fügt Wake-Generatoren an der Unterseite der Lenker hinzu, um eine Widerstandsreduzierungszone (DRZ) zu schaffen, in der der Fahrer sitzen kann, was zu einer Nettowiderstandsreduzierung von etwa 2,1% für das Fahrrad mit Fahrer führt. Dies bedeutet einen durchschnittlichen Vorteil von 23,2 Sekunden gegenüber einem vollständigen YAW-Sweep bei 35,4 km/h über 40 km gegenüber dem bereits aerodynamisch optimierten LEVEL 5 Setup.

    Die Lenkerabmessungen wurden ebenfalls sorgfältig ausgewählt, mit Lenkerbreiten an den Hauben (die sich an den Drops weiter ausstellen) von Pro Spec 33 cm für den Fahrer, der nach maximaler Aero-Performance sucht, bis hin zu 36 cm und 38 cm bei anderen Cockpitgrößenoptionen. Dies fördert eine aerodynamischere Fahrposition, was dem Fahrer zusätzlich zu den in diesem Projektbericht genannten Gewinnen einen weiteren signifikanten Aero-Gewinn verschafft.

    Jedes Rohr optimiert

    Jedes Rohrprofil des Ultra wurde analysiert und über Trunkierung, Profiltiefe und Hinterkante getestet, um die optimale Form für alle YAW-Bedingungen zu erzielen.

    Die Form, Länge und Breite des Rahmens und der Gabel sind so konzipiert, dass eine optimale Luftströmung entlang der Oberfläche der Rohre so lange wie möglich während des gesamten YAW-Sweeps gewährleistet ist, um den erzeugten Luftwiderstand zu reduzieren.

    Das obere Unterrohr hat durch mehrere Design-Iterationen gezeigt, dass es durch die Kombination der optimalen Profiltiefenposition mit der exakten abgeschnittenen Hinterkantenabmessung einen echten Leistungsgewinn durchweg über den gesamten YAW-Sweep liefert. Das Unterrohr wurde um eine Wasserflasche herum optimiert, um das Fahrverhalten der realen Welt widerzuspiegeln und erwies sich mit einer Flasche tatsächlich als schneller als ohne. Die Airflow-Interaktion zwischen Gabel- und Unterrohrprofil erwies sich als so harmonisch effizient, dass ab 10° von YAW das Rohrprofil tatsächlich beginnt, Schub zu erzeugen und hilft, dich zu schieben, anstatt dich zurückzuziehen.

    Alles gemäß den UCI-Bestimmungen entworfen. Genehmigung ausstehend.

    p>Um mehr über die Forschungs- und Entwicklungsgeschichte des Ultra SL R zu erfahren, lade unser Ultra Development Process Paper herunter.

    Download Dokument